voba_nachrichten
Apr23

Erfolgreiche Premiere des EnergieForums RheinAhrEifel der Volksbank

 

Bildunterschrift: Die stellvertretende Ministerpräsidentin Eveline Lemke

 

Erneuerbare Energien: Zukunft gestalten, unsere Heimat erhalten!

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Mehr als 350 Interessierte besuchten am 20. April 2012 die Premiere des von der Volksbank RheinAhrEifel initiierten EnergieForums RheinAhrEifel im Dorint Parkhotel Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die stellvertretende Ministerpräsidentin Eveline Lemke eröffnete die Veranstaltung mit einem Impulsreferat. 

Unter Mitwirkung der Kooperationspartner der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Koblenz, der Handwerkskammer (HWK) Koblenz sowie des Bauern- und Winzerverbands Rheinland-Nassau e.V. konnte die Regionalbank mit ihrer Veranstaltung viel Aufklärungsarbeit rund um das Thema erneuerbare Energien leisten:

Nach dem beschlossenen Ausstieg aus der Atomenergie wird unsere Energieversorgung mehr denn je von den regenerativen Energien abhängen. Gleichzeitig ist die Bedeutung des Klimaschutzes und der Bewahrung unserer Umwelt im Bewusstsein der Bevölkerung gestiegen.

Was bedeutet die bevorstehende Energiewende konkret für unsere Heimat? Welche Chancen und Potenziale bieten sich für die Menschen in der Region? Diese und viele weitere Fragen beantworteten die Referenten des EnergieForums RheinAhrEifel. Die Veranstaltung berücksichtigte auch mögliche Herausforderungen, Probleme und Interessenkonflikte, die das Thema erneuerbare Energien in sich birgt. 

 

Bildunterschrift (v.l.n.r.): Alexander Baden (HWK Koblenz), Dr. Josef Derstappen (Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.V.), Ralf Lawaczeck (IHK Koblenz), Holger Wienphal (ARD- und SWR-Moderator) und Sascha Monschauer (Volksbank RheinAhrEifel).

 

Auf der Tagesordnung standen neben dem Impulsreferat der stellvertretenden Ministerpräsidentin ein Vortrag zum Energiemanagement im ländlichen Raum von Prof. Dr. Peter Heck (Fachhochschule Trier) und ein Beitrag zur Finanzierung nachhaltiger Energiegewinnung über Bürgerbeteiligungsmodelle von Bernhard Brauner (Genossenschaftsverband e.V.). 

Als weitere Programmpunkte schlossen sich die Präsentationen nachahmenswerter Praxisbeispiele der eegon Eifel Energiegenossenschaft durch Vorstand Johannes Pinn, der Biogasanlage Hellerwald durch Unternehmenssprecher des Koblenzer EVM, Christian Schröder, sowie der Sybac Solar AG durch Vorstand Roland Heuser an. 

In der abschließenden Podiumsdiskussion standen Vertreter der Kooperationspartner den Zuhörern Rede und Antwort. ARD- und SWR-Moderator Holger Wienpahl führte durch die Veranstaltung.

Das als Auftaktveranstaltung mit vertiefenden Folgeveranstaltungen zu Spezialthemen geplante Forum wandte sich primär an Unternehmer, Handwerker, Landwirte und politisch Verantwortliche, war aber auch offen für alle am Thema interessierten Bürgerinnen und Bürger.

„Erneuerbare Energien bieten neben hoher Umweltverträglichkeit auch volkswirtschaftliche Chancen für die Region. Investitionen, die Schaffung von Arbeitsplätzen stehen dabei im Fokus. 

Ein weiterer Vorteil unserer Energiewende ist die größere Autonomie gegenüber steigenden Energiepreisen und die regionale Wertschöpfung durch dezentrale Energiegewinnung“, machte Vorstandsvorsitzender Elmar Schmitz deutlich. 

Aufrufe:

5922

Social Bookmarks

Fragen und Antworten (0)

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

logo

Bei Ihrer Volksbank RheinAhrEifel eG werden Sie von Menschen beraten, die Sie kennen. Sie möchten mehr über uns erfahren? Hier können Sie sich informieren.

Neues im Weitblick Blog

Database Error: Verbindung zur Datenbank nicht möglich:Could not connect to MySQL

Anmeldung



Weitblick Unterstützer:  Volksbank RheinAhrEifel eG
Weitblick unterstützt:  Ambulantes Kinderhospiz Koblenz
Banner